wir über uns
Termine
Turnierberichte und Fotos
Fotos aus der Schachgruppe
Mannschatskämpfe
Aufstellungen
Anschriften Betriebsschach
Links
Impressum
Kontakt
DB Schachgruppe Oberhausen
     
 

Rotterdam 2015


Walter Klamet gewinnt Schnellschachturnier in Rotterdam mit 8 Punkten aus 9 Partien.

Beim jährlichen Sprinterturnier im Vereinsheim der Eisenbahner waren 24 Spieler angereist, darunter 7 Sipeler aus Deutschland, weitere Spieler aus Belgien und Niederlande. Unser Spieler Walter Klamet zeigte sich in Hochform und gewann das Turnier vor Eddy van Espen und Philipp Majewski aus Belgien.

Mannschaftssieger wurde Belgien vor Deutschland und Niederlande. Markus Hufnagel und ich kamen auf 5 Punkte, Alfred Oberst 3,5, Günther Schnettler 4,5 und Frank Iser auf 4 Punkte, während Dieter Pielarczyk punktlos blieb.
Bilder:

http://jalbum.net/de/browse/user/album/1606603;jsessionid=1c0dwuu71e5tb15q89iyrzapek



Rotterdam 2014


27 Teilnehmer beim jährlichen Schnellturnier. Es siegte Holger Heimsoth vor Andre Krüger und Walter Klamet. Zum 1. Mal dabei: Marcus Hufnagel und Jens-Stefan Kyas.

Bilder:

http://jalbum.net/a/1483366

BKV-Schnellturnier 2012

Es siegte der Favorit Dr. Emmanuel Spirou aus Hamm. Leider waren bisherige Preisträger wie Martin Limberg und Andre Krüger nicht am Start.

Bilder:http://grunni.jalbum.net/BKV%20Essen-Schnellturnier%202012/ 

Rotterdam 2012

40 Teilnehmer beim Bahn-Schnellturnier

Plätze 1-3 an BSW in der Einzelwertung und der wiederholte Pokalgewinn in der Mannschaftswertung Sieger vor Mechelen, Eindhoven und Rotterdam.

Sieger in der Einzelwertung wird Holger Heimsoth vor Dragos Ciornei und Martin Limberg.

Stefan Hess von Eindhoven wird  4. Mit 5. Arnold Bensch und 6. Günther Grunwald gehen weitere Plätze an BSW.

Bilder:

http://grunni.jalbum.net/Rotterdam%202012/

Endtabelle:


Rotterdam 17.3.12 neu.html



Betriebssport Kreisverband Essen e.V. Sparte Schach  
BKV Schnellturnier
Endstand nach der 7. Runde am 09.05.2011

  1. Limberg,Martin Bahn AG 5 2 0 6.0 30.5 25.25
2. Spyrou,Emmanouil Evonik 5 2 0 6.0 29.5 24.25
3. Berens,Thomas Evonik 4 1 2 4.5 30.0 17.00
4. Klamet,Walter Bahn AG 4 1 2 4.5 29.5 17.00
5. Heimsoth,Holger Bahn AG 4 1 2 4.5 29.0 16.25
6. Kürschners,Stefan RWE 4 1 2 4.5 25.0 12.25
7. Richters,Marc Bahn AG 4 0 3 4.0 30.0 13.50
8. Fehmers,Werner Evonik 4 0 3 4.0 22.0 10.00
9. Eggenstein,Frank RWE 3 1 3 3.5 26.0 10.00
10. Ackapinar,Yavuz Evonik 3 1 3 3.5 22.5 6.50
11. Polakowski,Jan Bahn AG 2 2 3 3.0 29.0 10.50
12. Gebauer,Reinhard Bahn AG 3 0 4 3.0 24.5 5.50
13. Schnettler,Günther Bahn AG 3 0 4 3.0 19.0 4.00
14. Ständer,Karsten RWE 3 0 4 3.0 16.5 3.50
15. Schlusen,Michael E.ON 2 1 4 2.5 20.5 4.25
16. Stieglitz,Gotthard Bahn AG 2 1 4 2.5 18.5 2.25
17. Oberst,Alfred Bahn AG 1 0 6 1.0 20.5 0.00

17. BKV-Schnellschachturnier am 10.5.2010
Sieger Andre Krüger von der Bahn AG

Gewinner in der Einzelwertung Bild 1: Emanouel Spyrou, Andre Krüger und Marcel Becker (von links)









Am 10. Mai 2010 hat der BKV Essen ein Schnellturnier im Casino der Firma E.ON Ruhrgas abgehalten. Leider haben an diesem Tag nicht mehr als 22 Spieler den Weg in die Hauptverwaltung der E.ON Ruhrgas gefunden. Diejenigen, die zu Hause geblieben sind, haben einen interessanten Spielabend verpasst. Die Organisation im Hause Ruhrgas hat hervorragend geklappt. Dank sei der Mannschaft von der Ruhrgas, allen voran Michael Schlusen. Das Turnier wurde ohne Beanstandungen von dem Schiedsrichter Norbert Hebenstreit geleitet.

Der Sieg von Andre Krüger von der Bahn AG war knapp, aber eindeutig. Das Feld war klein, aber stark und gleichmäßig besetzt.

Am Ende ergab sich folgendes Tabellenbild:

Rang Name Sportgemeinschaft Pkte Buchholz SoBerg DWZ 1 Krüger BahnAG 6,0 29,0 24,25 2180 2 Becker BahnAG 5,5 29,0 21,5 2344 3 Spyrou Evonik 5,0 29,0 18,25 2221 4 Heimsoth BahnAG 5,0 26,5 18,0 2145 5 Limberg BahnAG 4,5 30,0 16,5 2075 6 Bernd E.ON Ruhrgas 4,5 27,0 15,75 2115 7 Gielisch RWE 4,5 23,0 11,5 1801 8 Wolter Evonik 4,0 26,0 12,5 2155 9 Jakob E.ON Rurgas 4,0 18,0 9,5 1870 10 Nithammer WAZ 3,5 29,0 12,0 1807 11 Nowosatko E.ON Ruhrgas 3,5 26,5 9,25 1850 12 Lohaus Stadverwaltung 3,5 24,0 9,0 1675 13 Kürschners RWE 3,0 25,5 8,5 1903 14 Strümper E.ON Ruhrgas 3,0 22 7,25 1500 15 Ständer RWE 3,0 22 7,0 1464 16 Lange-Hegermann E.ON Ruhrgas 3,0 21,5 4,0 1768 17 Kaldewey WAZ 3,0 19,5 6,25 1801 18 Schlusen E.ON Ruhrgas 2,5 30,0 8,5 1650 19 Hielscher RWE 2,0 25,5 7,0 1750 20 Bange WAZ 1,5 18,0 1,75 1300 21 Stieglitz BahnAG 1,5 17,5 2,75 1279 22 Schnettler BahnAG 1,0 20,5 1,5 1350





 Die Gewinner in der Mannschaftswertung Bild 2: Bahn AG mit den Spielern Andre Krüger, Holger Heimsoth, Marcel Becker und Martin Limberg (von links) vorne: Betreuer Erwin Schmidt

BKV Schnellschach 2007
http://grunni.jalbum.net/Schnellschach%202007/

Deutsche Betriebssportmeisterschaft Berlin 2009

Fotos:

http://www.grunni.jalbum.net/Berlin%202009/

Deutsche Betriebssportmeisterschaft Essen 2007

    Eisenbahner: “Zug um Zug“ zum 3. Platz  

Bei der 7. Deutschen Betriebssport-Mannschaftsmeisterschaft im Schach erkämpfte sich die BSW-Schachgruppe aus Oberhausen unerwartet die Bronze-Medaille.
Das Turnier wurde vom BKV-Essen unter Leitung von Karsten Ständer  im Blumenhof in der Gruga vom 11. bis 14. Oktober 2007 ausgerichtet.
Es nahmen 28 Vierer-Mannschaften mit 144 Spielern aus ganz Deutschland teil.
Sieger wurde ungeschlagen mit je zwei Groß- und Intern.-Meistern an den Brettern Gilette Berlin. Die Silber-Medaille gewann die Deutsche Post Bonn.
Eine BSW-Mannschaft der Deutschen Bahn Berlin erreichte einen guten 6. Platz.

Die Oberhausener BSW-Schachgruppe unter Leitung von Erwin Schmidt trifft sich
jeden Donnerstag im Hauptbahnhof zum offenen, geselligen Spielen. Des weiteren spielen drei Mannschaften im BKV-Essen um die Meisterschaft im Bezirk. Hierbei
wurde die erste Mannschaft 2006 und 2007 Meister.
Aus dieser Gruppe spielten in der Gruga Marcel Becker, Holger Heimsoth, Martin Limberg, Jan Polakowski, Reinhard Gebauer und als Mannschaftsführer Walter Klamet.
Er holte bei der Deutschen Meisterschaft in der letzten Runde in einem spannenden Match gegen einen wesentlich stärkeren Spieler den entscheidenden Punkt für den 3. Platz!

Mit Unterstützung des BSW wird die Oberhausener Schachgruppe versuchen, im nächsten Jahr in Hockenheim bei der 8. Meisterschaft wieder ein gutes Ergebnis zu erreichen.


E. Sch. / W. Kl.

Fotos Essen 2007

http://www.grunni.jalbum.net/Essen%202007/

Rotterdam 2009
http://www.grunni.jalbum.net/Rotterdam%202009

Rotterdam 2010
http://www.mijnalbum.nl/Album=H3J4VHGT


Bere Turnier 2009
http://www.grunni.jalbum.net/Bere%20Turnier%202009/


BKV 4 Städte Turnier
http://www.grunni.jalbum.net/BSW%204%20St%C3%A4dte%20Turnier/